Finanzhoroskop Zwillinge

Finanzhoroskop Zwillinge

21. Mai bis 21. Juni

1. Dekade: 21. Mai - 31. Mai
2. Dekade: 01. Juni - 10. Juni
3. Dekade: 11. Juni - 21. Juni



Die berühmten zwei Herzen schlagen in der Brust eines Zwillings und dies macht sich bei ihm auch auf dem finanziellen Sektor bemerkbar. Für sich selbst geben sie ihr Geld großzügig aus, doch für andere gibt es nicht mehr, als notwendig. Dies bedeutet nicht, dass er geizig ist, er lässt sich nur nicht ausnutzen. Deshalb fordert er auch verliehenes Geld mit Zinsen zurück. Nun, er bekommt sein Gehalt nicht geschenkt, sondern verdient es sich durch seine Arbeit. Oft geht er neben seiner Hauptbeschäftigung noch einem lukrativen Zweitjob nach, mit dessen Lohn er sich ausgedehnte Reisen in ferne Länder finanziert.

Taschengeld: Verschwiegener Zwilling?

Der kleine Zwilling ist hellauf begeistert, wenn er das erste Taschengeld bekommt. Ganz besonders, wenn es anstelle eines Scheines viele funkelnde Münzen gibt. Das sieht doch gleich nach einer größeren Summe aus. Er zählt die einzelnen Geldstücke immer wieder. Schließlich kommt die Hälfte in seine Spardose und mit dem Restbetrag geht er schnurstracks in eine Buchhandlung. Er stöbert in den Regalen nach einem interessanten Buch und kauft dazu noch das brandneue Comic-Heft. Ein Zwilling verbringt jede freie Minute mit lesen. Um den Geldsegen nicht teilen zu müssen, verschweigt er dies seinen Freunden, obwohl er ansonsten nonstop redet.

Das erste Konto: Haarkleine Information

So früh wie möglich eröffnet der Zwilling ein eigenes Konto, spätestens jedoch mit dem ersten Arbeitstag an seiner neuen Ausbildungsstätte. Seine Beziehung zum Geld ist enger, als es sein heiteres und unbekümmertes Wesen vermuten lässt. Zwar feiert er seine erste Lohnauszahlung gemeinsam mit den Freunden und lässt es ordentlich krachen, aber generell ist er findig und umsichtig in finanziellen Dingen. Deswegen informiert er sich schon frühzeitig über spätere Anlagemöglichkeiten und lässt sich von den Bankangestellten alles haarklein erklären. Er legt sich ein Sparbuch zu, auf das ab jetzt ein kleiner aber regelmäßiger Betrag überwiesen wird.

Geld durch Arbeit: Nebenjobs

Der Zwilling hat eine genaue Vorstellung davon, was seine Arbeit wert ist. Somit wird er keiner unterbezahlten Tätigkeit nachgehen und seine Gehaltsbescheinigungen kontinuierlich auf Korrektheit prüfen. Das Geld ist ihm zwar nicht so wichtig, wie der Spaß an der Arbeit, aber es muss sich für ihn lohnen. Um die Haushaltskasse zusätzlich aufzufüllen, geht er häufig nebenbei jobben. Manchmal legt er heimlich etwas Geld zur Seite, was ihm ein Gefühl finanzieller Unabhängigkeit vermittelt. Doch er denkt ebenso an die Zukunft und sichert sich sowie seine Familie mit zusätzlichen Versicherungen ab. Meist hat er mehrere Eisen im Feuer.

Sicherheit im Alter: Das Geld verjubeln

Der Zwilling ist kein Kind von Traurigkeit und im Rentenalter wird alles nachgeholt, was bisher im Leben warten musste. Dank seiner zusätzlichen Rentenabsicherung leistet er sich nun längere Reisen oder finanziert sich seine vielfältigen Hobbys. Manchmal verjubelt er an einem netten Abend mit Freunden eine Stange Geld oder er leistet sich etwas Extravagantes, doch anschließend lebt er wieder sparsam und verzichtet auf seine exklusiven Schnäppchenkäufe. Und wenn alle Stricke reißen, wird halt eine Lebensversicherung vorzeitig gekündigt, um wieder flüssig zu sein. Mit seinem wachen Geist und seinem Verhandlungsgeschick mangelt es ihm nicht an finanziellen Möglichkeiten.

Kaufverhalten: Höhen und Tiefen

Der Zwilling ist ein vielseitiger Mensch mit wechselnden Hobbys. Jede Art von Gleichförmigkeit langweilt ihn und Abwechselung muss her. Er investiert viel von seinem Geld in die neuen Freizeitbeschäftigungen. Dazu kommt seine Reiselust, die er ebenfalls befriedigen möchte. Und genau das sind die Ursachen, wenn er knapp bei Kasse ist oder sich rote Zahlen auftun. Wechselhaft wie der Zwilling ist daher auch sein Kaufverhalten: heute schlägt er über die Stränge, leistet sich kostspielige Dinge oder deckt sich mit Modeaccessoires und anderem Firlefanz ein. Doch morgen, nach dem Schock beim Anblick der Kontoauszüge, spart er wieder eisern.

Tipp der Sterne: Eine Kreuzfahrt

Die Grundtendenz des Zwillings, sich schon in jungen Jahren für Bankgeschäfte, Aktien und Börsengänge zu interessieren, sollte der Zwilling unbedingt dafür nutzen, sich rechtzeitig für etwaige Notsituationen oder für das Rentenalter abzusichern. Sein scharfer und brillanter Verstand gibt ihm die Chance, seinen guten Riecher für Geldgeschäfte zu nutzen. Durch sein rhetorisches Talent gepaart mit seinem geschickten Handeln ist der Zwilling übrigens in der Lage, beruflich selbst in die Sparte der Banken oder Versicherungen einzusteigen. So gewappnet überlebt er jeden Kaufrausch unbeschadet und er kann sich endlich den Traum von einer Kreuzfahrt über die Weltmeere erfüllen.

Copyright 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.